Fehler rechtzeitig erkennen

Die Schwingungsmessung- und diagnose dient dazu, Lager- und Verzahnungsschäden an Getrieben bereits im Frühstadium zu erkennen,
um so rechtzeitig Maßnahmen zur Vermeidung weiterer Schäden einleiten zu können. Weiterhin kann damit auch eine gezielte, zustandsorientierte Instandhaltung vorgenommen werden. 
 

Die Schwingungsdiagnose wird eingesetzt, um Auffälligkeiten wie z.B. Unwucht und Ausrichtfehler, anschlagende lose Teile, Passungsprobleme oder Wellenschäden, lokale und umlaufende Verzah-
nungsschäden oder lokale und umlaufende Wälz-
lagerdefekte im Getriebe oder im Generator zu erkennen.

Download Fachartikel “Maschinendignose inder Praxis” EE 08/2007
Diese Website verwendet Cookies um den Bedienkomfort zu erhöhen. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos unter Datenschutz