Exakte Messung für optimale Leistung

Fehlausrichtungen von Generator und Getriebe
sind oft Ursache für Lager- und Folgeschäden an Komponenten des Triebstranges. Die Prüfung zur Maschinenausrichtung erfolgt per lasergestütztem Ausrichtsystem mit Mess-, Ausrichtungs- und Dokumentationsfunktionen. Als Ergebnis wird die Abweichung der Generatorposition in horizontaler und vertikaler Richtung angegeben.
 

Der Vermessungsbericht dient zur Vorlage beim Hersteller, um im Falle einer Fehlausrichtung
umgehend eine Korrektur zu erwirken.
Bei Folgeschäden kann die Messung auch als Nachweis zur Schadensursache herangezogen werden.

Fachartikel Prüfungen ERE3_Media.pdf
Diese Website verwendet Cookies um den Bedienkomfort zu erhöhen. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos unter Datenschutz Ok